Facebook Beitrag - Smoothies für den Wandertag!

Erfrischende Getränke für den Ausflug mit euren Hunden!

Wer kennt sie nicht, die bunten leckeren Fitmacher aus der Thermosflasche? Gerade in den Sommermonaten erfreuen sie sich wieder ganz besonderer Beliebtheit. Sie sind einfach in der Zubereitung und groß in der Wirkung. Und das Allerbeste: ES GIBT SMOOTHIES AUCH FÜR HUNDE.

Ade ihr zerbröselten Trockenfutterstückchen, und ausgelaufene Tupperdosen. Ab sofort kommen Eure 4beinigen Gefährten auch in den Genuss eines Frischekicks in der Wanderpause und zwar in Form eines Hunde-Smoothies. 

Wir haben in diesem Beitrag drei für Euch sehr einfach nachzumachende Mischungen zusammengestellt. )

Rezept 1: Hühnchen Shake (gekochte Version, gedacht für Hunde mit eher empfindlichem Magen)

Rezept 2: Kräftigender Rindermix (als Barf Variante, bei größeren Belastungen)

Rezept 3: Putensüppchen (mit gekochter Pute, zur Kühlung bei großer Hitze)

Ihr könnt die Rezepte zu Hause gut vorbereiten und in Thermo-Kühlflaschen in den Rucksack packen.

Egal wie ihr Eure Hunde sonst füttert… probiert die Mischungen beim nächsten Ausflug einfach mal aus – unsere Hunde lieben sie

Gutes Gelingen!

Euer Team von Zentrum Tier

Smooethierezepte  Hund
Picknikkorb
Smoothies Hunde


Anmerkung: Eine Haftung von Zentrumtier durch die Anwendung dieser Gesundheitstipps und Rezepte wird ausgeschlossen. Bei fortdauernden Beschwerden oder einer Verschlechterung des Krankheitsbildes, bitte Tierarzt oder Tierheilpraktiker aufsuchen.


Publikationen Homöopathie

Publikationen TCVM

Standort Österreich

MMag. Isolde Heim
Georgenberg 70
A-5431 Kuchl bei Salzburg

T +43 664 232 7045

office@zentrumtier.at 
www.zentrumtier.at


ZUM ROUTENPLANER


Unterkünfte in der Umgebung, Verpflegung:

Booking.com

Tourismusverband Kuchl

Standort Deutschland

Frühlingsstr. 26
D - 83620 Feldkirchen - Westerham 

bzw. Mobile Praxis 

Tel: +49 174 618 3193

office@zentrumtier.de
www.zentrumtier.de

Unsere Philosophie

Unsere Liebe gilt den Tieren und der Naturheilkunde. Wir sind überzeugt, dass naturheilkundliche Verfahren in der Tierheilkunde einen immer wichtigeren Platz einnehmen.

Wir wissen, dass Naturheilkunde – wenn falsch eingesetzt – sowohl dem Tier schaden kann als auch das Bild, welches die Öffentlichkeit von naturheilkundlichen Therapien hat, verzerrt.

Mit unserer Arbeit wollen wir erreichen

  • Anhebung des Wissens- und Ausbildungsstandards von praktizierenden Tiertherapeuten
  • Besseres Verständnis und höhere gegenseitige Akzeptanz zwischen Therapeuten der Schulmedizin und der Naturheilkunde
  • Etablierung der Naturheilkunde auf dem Niveau, welches ihrer Mächtigkeit entspricht.
Logo zentrumtier